Ao Univ. Prof. Dr. Michael Gschwandtner

Als Facharzt für Innere Medizin und Angiologie blicke ich auf eine über 30-jährige Berufserfahrung an der Klinischen Abteilung für Angiologie der Universität Wien (Allgemeines Krankenhaus) zurück, wo ich als stellvertretender Abteilungsleiter tätig bin. Ein wichtiges Anliegen ist mir die Vorsorge (Ärztekammerdiplom für Ernährungsmedizin, Raucherentwöhnung), um die Entstehung von Gefäßerkrankungen zu verhindern oder zu verzögern.

Als (Vorstands-)Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften und Leiter einer Forschungsgruppe biete ich weiters im universitären Umfeld die modernsten Methoden der Diagnostik und Behandlung auf dem Gebiet der Gefäßerkrankungen (Schaufensterkrankheit, verzögert heilende Beinwunden, Veränderungen von Halsschlagadern, Eingeweidearterien, Weißfingerkrankheit, Venenentzündungen oder Venenthrombosen).

Neben meiner Erfahrung mit konservativ-medikamentöser Therapie kann ich auf die selbständige Durchführung einer großen Anzahl von Gefäßinterventionen (Ballonaufdehungen mit und ohne Implantation von Gefäßstützen, Stents, in unterschiedlichen Gefäßregionen) verweisen. Natürlich umfaßt mein Aufgabenbereich auch die Nachsorge bei bereits diagnostizierter oder behandelter Gefäßerkrankung.

Fachrichtung

Innere Medizin, Angiologie

Stv. Abteilungsleiter

Klinischen Abteilung für Angiologie der Universität Wien

Leistungen

Modernste Methoden der Diagnostik und Behandlung auf dem Gebiet der Gefäßerkrankungen.

Leistung Durchblutungsstörung

Schaufensterkrankheit

Was sind Durchblutungsstörungen der Beine oder Arme? Die „Gefäßverkalkung“ (Arteriosklerose) führt oft zu Verengungen oder Verschlüssen der Bein- oder Armarterien, wodurch es zu einer schmerzhaften Einschränkung...

Leistung Halsschlagader

Halsschlagader

Was ist eine Verengung der Halsschlagader? Die Halsschlagadern versorgen das Gehirn mit Blut. Gefäßverkalkungen in diesem Bereich bleiben oft unerkannt, da sie meist keine Beschwerden verursachen...

Leistung Gefäßerkrankungen

Weitere Gefäßerkrankungen

Venenthrombosen, Venenentzündungen, Krampfadern, Erweiterungen von Arterien (Aneurysmen), Verengungen von Eingeweidearterien (Nieren- oder Darmarterien), Weißfinger (Raynaudsche) Erkrankung...

News

Keine Nachrichten verfügbar.